Der Arbeit an der OGS Gottfried Kinkel liegen verschiedene Konzepte zugrunde. Neben unserem, an Rosan Bosch angelehnten Raumkonzept, ist das Arbeiten in multiprofessionellen Teams ein wichtiger Baustein. Für uns steht das Kind immer im Mittelpunkt.

© „Bildungsgrundsätze für Kinder von 0-10 Jahren“, Hrsg. MSW/MFKJKS, Freiburg i. Br. 2016, S.77

 

Raumkonzept

Alle unsere Themenräume sind nach dem Prinzip „Der Raum als Pädagoge“ eingerichtet. Da Bildung bei uns ganztätig stattfindet, sind die Räume so gestaltet, dass sie zu Aktivitäten anregen, mit denen sich Kinder eigenständig – experimentell-spielerisch, allein oder in der Gruppe – wichtige Kenntnisse und Kompetenzen erschließen.

Die Themenräume werden von den PädagogInnen des Kinderwerks sowie LehrerInnen konzeptionell begleitet. Am Nachmittag werden die Räume im teiloffenen Konzept von PädagogInnen des Kinderwerks als RaumpatInnen geöffnet. Dort sind sie zugleich LernbegleiterInnen und AnsprechpartnerInnen für alle Aktivitäten der Kinder.

In folgenden Themenräumen, die durch das Kinderwerk Baronsky finanziert und eingerichtet wurden, können die Kinder im Ganztag bedürfnisorientiert ihre Kompetenzen weiterentwickeln:

  • Einen Motorikraum und einen Ruhe- oder Snoezelenraum zur Förderung von Bewegung bzw. Entspannung.
  • Ein Atelier für kreatives Gestalten und die Beschäftigung mit Bildender Kunst.
  • Einen Bauraum und eine Mach-was-Werkstatt für kreative Selbsterkundungen technischer und architektonischer Phänomene.
  • Einen Musik-und Rollenspielraum zur Förderung musischer, imaginativer und sprachlich-kommunikativer Fähigkeiten.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

© Gemeinnütziges Kinderwerk Baronsky GmbH Bonn

 

©QUA-Lis NRW

Mehr Informationen? Diese finden Sie hier auf der Website für Schulentwicklung des Landes NRW.

 

Multiprofessionelle Teamarbeit

Unser Gesamtteam besteht aus vielen verschiedenen Professionen:

  • SonderpädagogInnen
  • Pädagogischen Fachkräften
  • IntegrationsassistentInnen
  • einer Schulsozialarbeiterin
  • FSJ’lerInnen
  • dem Hausmeister
  • der Sekretärin
  • LehrerInnen

 

©QUA-Lis NRW

Weitere Informationen finden Sie ebenfalls hier auf der Website für Schulentwicklung des Landes NRW.